× Hier findet Ihr Basisinformationen zur CyberTracker-Applikation "Spurenjagd", außerdem könnt Ihr Eure Fragen, Wünsche und Ideen loswerden.
Bitte wählt aussagekräftige Überschriften, beachtet die Nachvollziehbarkeit und fasst Euch kurz. Bitte nur ein Thema pro Beitrag!

Problem: langsame Programmreaktion - Größe der Datenbank reduzieren.

Mehr
22 Feb 2014 15:59 #847 von Holger [Team Spurenjagd]
Holger [Team Spurenjagd] erstellte das Thema Problem: langsame Programmreaktion - Größe der Datenbank reduzieren.
Problem: Ich bemerke in letzter Zeit, dass die Ladezeit, die Speicherzeit und das Filtern von Daten recht langsam geht. Dazu ist festzustellen, dass die Datenbank auf der Festplatte (das mdb-File) mehrere 100 Megabyte groß geworden ist.

Grund: Das liegt daran, dass sehr viele Daten in der Datenbank vorhanden sind. Insbesondere, wenn sehr große Fotos mit vielen MB aufgenommen worden sind, vergrößert sich die Datenbank sehr schnell.

Hinweis für Insider: Die Fotos sind enthalten im mdb-File. Das macht einerseits das Kopieren auf einen anderen Rechner oder die Weitergabe an Dritte einfacher, hat aber andererseits den Nachteil, dass die Datenbankgröße entsprechend der in der Kamera vorhandenen Bildauflösung stark zunimmt.

Abhilfe:
  1. Daten exportieren: "File -> Export -> Export Data" und die entstehende ctx-Datei z.B. Archiv_ddmmyy (dd= day, mm = month, yy = year) nennen.
  2. aus Reports kann über eine entsprechende Query zusätzlich der Export in eine xls- oder csv-Datei erfolgen. Diese ist dann aber nur außerhalb des CyberTracker weiter handhabbar.
  3. in Reports eine Query nutzen oder neu anlegen, die keinen Filter enthält
  4. alle "Sightings" anwählen (z.B. mit CTRL+A) und löschen mit "Delete Sighting"
  5. Die Datenbank sichern: "File -> Save Database" (CTRL+S)

Die exportierte ctx-Datei ist jederzeit wieder über "File -> Import Data" in die CyberTracker-Datenbank einlesbar. Dann sind alle Sichtungen und Fotos wieder verfügbar.

weitere Tipps:
  • Nach dem Schließen der Datenbank kann sie nochmals aufgeräumt bzw. komprimiert werden.
  • Dazu nutzt man: "Tools -> Pack Database" und wählt die Datenbank an.
  • Das dauert ein bischen in Abhängigkeit der Größe der Datenbank. Das Ergebnis zeigt in der Regel eine neue, kleinere Größe an.
  • Vielleicht ist es günstig, die eingebaute Kamera so zu optimieren, dass ausreichend große, aber nicht zu große Bilder erzeugt werden. Das gilt auch, wenn Fotos einer Digitalkamera nachträglich zu den Sightings dazu geladen werden.

"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
18 Mär 2014 05:54 #935 von Joscha Grolms [Team Spurenjagd]
Joscha Grolms [Team Spurenjagd] antwortete auf das Thema: Problem: langsame Programmreaktion - Größe der Datenbank reduzieren.
ich gehe davon aus das Matthias und Du darüber im Gespräch sind?

"Wo bist Du?"
- Hier.
"Wie Spät ist es?"
- Jetzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
18 Mär 2014 16:24 #960 von Holger [Team Spurenjagd]
Holger [Team Spurenjagd] antwortete auf das Thema: Problem: langsame Programmreaktion - Größe der Datenbank reduzieren.
ähh... nein Joscha. Das ist ein Problem ausschließlich im CyberTracker und betrifft unsere Applikation. Das sollte doch aus dem Platz, an dem dieses Posting steht, erkennbar sein, oder nicht?

"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.502 Sekunden