Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Alles rund um Fußspuren.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kleine Füße im Schnee

Kleine Füße im Schnee 22 Feb 2018 11:49 #4183

  • Lutz
  • Lutzs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Liebe FährtenleserInnen!

Ich kenne mich leider nicht wirklich mit Spuren aus und wundere mich daher, welches Tier wohl diese winzigen Abdrücke im Schnee hinterlassen hat. Ein paar menschliche Fußabdrücke sind als Größenvergleich dabei.

Viele Grüße und danke
Lutz
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleine Füße im Schnee 22 Feb 2018 12:53 #4184

  • Heide Ulrich
  • Heide Ulrichs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Autodidakt mit langer Erfahrung, jetzt m. Lehrgang
  • Beiträge: 574
  • Dank erhalten: 39
Hallo Lutz, deine Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Man sieht von den einzelnen Abdrücken nur die Löcher im Schnee, keine genaueren Details - das liegt natürlich auch am kalten Wetter und möglicherweise verkrustetem Schnee. Da bleibt uns als Hinweis nur die Größe und die Anordnung der Abdrücke.
Von der Größe her fällt mir dazu nur Maus oder Mauswiesel ein. Auf dem zweiten Foto sieht man ganz gut, dass die Abdrücke im Zickzack verlaufen, aber immer nach zwei Löchern im Schnee ein etwas größerer Abstand folgt. Das bedeutet, dass es sich nicht um eine Schritt- oder Trab-Gangart handelt sondern um einen Galopp oder Sprung - in diesem Fall anhand des Spurmusters um einen Sprung. Dabei werden die Vorderfüße aufgesetzt (hier etwas schräg zueinander versetzt), das Tier drückt sich mit den Vorderfüßen ab und springt mit den Hinterfüßen genau in die Spur der Vorderfüße. Dann drückt es sich mit den Hinterfüßen ab und springt mit den Vorderfüßen ein Stück weiter, hier wieder etwas schräg versetzt - und so weiter... Das nennt man, weil das Tier bei jedem Sprung nur 2 Abdrücke hinterlässt, in denen jeweils ein Vorder- und ein Hinterfuß an gleicher Stelle gelandet sind, einen Zweisprung.
Anhand des Größenvergleichs mit dem menschlichen Fußabdruck sieht der Sprung-Abstand von einer Spurgruppe zur nächsten recht kurz aus - mögllicherweise unter 10 cm. Das scheint mir mehr für eine Maus zu passen. Ein Mauswiesel macht in der Regel mit seinem längeren Körperbau auch etwas längere Sprünge. Es kann sicher auch mal einige kurze Sprünge machen, aber hier hat sich das Tier über eine gewisse Strecke in sehr kurzen Sprüngen fortbewegt. Deshalb würde ich ein Mauswiesel für unwahrscheinlich halten.
Meiner Vermutung nach war hier eine Maus unterwegs.
Übrigens ist beim Fotografieren von Spuren ein genauerer Größenvergleich, z.B. eine Münze o.ä., insbesondere auf dem Detailfoto sehr hilfreich. Vielleicht ist ja dein Interesse an Tierspuren jetzt geweckt und wir können hier öfter mal was von dir lesen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleine Füße im Schnee 03 Mär 2018 08:42 #4188

  • Lutz
  • Lutzs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Liebe Heide,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Heide Ulrich schrieb: Übrigens ist beim Fotografieren von Spuren ein genauerer Größenvergleich, z.B. eine Münze o.ä., insbesondere auf dem Detailfoto sehr hilfreich.

Das war wohl ein Anfängerfehler. Es hat hier wieder geschneit und ich habe noch mal diese kleinen Spuren gesehen. Größe und Abstände entsprechen genau meiner Erinnerung und daher nehme ich an, dass es sich um dieselbe Tierart handelt (vermutlich mein nächster Anfängerfehler :whistle:). Diesmal habe ich eine Münze zum Vergleich hingelegt.

Bleibst du bei deiner Einschätzung nach diesen neuen Bildern?

Viele Grüße
Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleine Füße im Schnee 03 Mär 2018 09:19 #4190

  • Heide Ulrich
  • Heide Ulrichs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Autodidakt mit langer Erfahrung, jetzt m. Lehrgang
  • Beiträge: 574
  • Dank erhalten: 39
Ja, die Größe passt gut für eine Maus. Sie würde aber auch für ein Mauswiesel passen, das darf man dabei nicht vergessen. Du kannst dir hier bei Spurenjagd unter der Rubrik "Spuren" in der Spuren-Enzyklopädie sowohl Maus- als auch Mauswiesel-Spuren herausfiltern und ansehen, dann siehst du die Größe, aber auch die unterschiedlichen Details im Fußabdruck, die man in solchem Schnee kaum erkennen kann.
Allerdings hast du hier von der Abfolge der Abdrücke eine gleichmäßige Zickzack-Linie, mit gleichen Abständen zwischen allen Tritten. Das bedeutet, dass das Tier hier im Schritt oder Trab unterwegs war - bei diesen kleinen Schrittlängen wohl im Schritt. Mauswiesel springen meist, sie gehen so gut wie nie lange Strecken im Schritt.
Deshalb vermute ich auch hier eine Maus.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleine Füße im Schnee 04 Mär 2018 09:23 #4194

Danke Heide für dein Engagement, dass du die Kommunikation führst und wichtige Tipps abgibst ... Gestattet mir bitte dennoch einen Hinweis zur "Münze". Ich bekomme sehr häufig Spurenfotos zu sehen mit Münzen (aus aller Welt) und Feuerzeugen usw. Wenn dann aber fehlt, wie groß die Münze (oder das Feuerzeug) sind, ist man trotzdem ziemlich aufgeschmissen. Sorry, aber ich weiß nicht wirklich welchen Durchmesser ein Vierteldollar aus den USA oder eine 2 Randmünze aus Südafrika hat ... Selbst beim Euro müsste ich erst nachmessen. ;-) Also: am besten gleich einen Maßstab einstecken (der wirklich Spureninteressierte macht das ab dem 2. Mal) .. oder im Nachhinein hinschreiben, wie groß der Gegenstand war. Bitte also lieber den Tipp abgeben: Stecke einen Maßstab ein! Danke fürs Verständnis.
"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kleine Füße im Schnee 05 Mär 2018 18:56 #4197

  • Lutz
  • Lutzs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Mensch, hier geht es ja sehr gesittet zu! Sehr angenehme Kommunikation hier im Forum.
Ich als Anfänger schreib mir das hinter die Ohren. Wenn ich mal zufällig etwas finde und keinen Zollstock o.Ä. dabei habe, liefere ich zumindest die Maße des Vergleichsobjekts mit.
Danke Heide und Holger!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.658 Sekunden