Prehistorical Human tracks - Konferenz in Köln 11.-13.5.2017

Mehr
14 Mai 2017 09:55 - 23 Jun 2017 12:39 #4013 von Holger [Team Spurenjagd]
Holger [Team Spurenjagd] erstellte das Thema Prehistorical Human tracks - Konferenz in Köln 11.-13.5.2017
Als im Sommer 2013 drei Spurenleser der San aus Namibia in mehreren Höhlen in Frankreich die Fußspuren auf dem Boden betrachteten, war es noch nicht klar, dass die Ergebnisse eine kleine Sensation werden könnten.
Bekannt wurden die Höhlen durch die Felszeichnungen aus der Steinzeit. Man fand auch Knochen, menschliche Hinterlassenschaften wie z.B. Teile von Werkzeugen aber auch plastische Kunst in Form zweier aus Lehm gebauter Büffel und eine ganze Reihe von Fußspuren. Die Altersbestimmung geht über die Analyse der Sedimentschichten in Einklang mit der C14-Methode. Inzwischen wurden die Höhlen sorgfältig fotografiert sowie ein Teil der Höhlen mit 3D-Scannern gescannt.

Die europäischen Forscher haben sich seit dem Gedanken dazu gemacht, was die Fußspuren wohl bedeuten könnten und sind z.B. zu dem Schluss gekommen, den Platz eines rituellen Tanzes gefunden zu haben. (Mein Verdacht ist, dass kein Wissenschaftler ruhig schlafen kann, wenn er mit einem Rätsel nach Hause gehen muss. Es MUSS zwingend eine Erklärung gefunden werden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit, dass die Idee richtig ist, sehr klein ist.) Die drei San Buschmänner kamen nach sorgfältiger Untersuchung zu dem Ergebnis, dass ein Mann und ein männlicher Jugendlicher Lehm im Innern der Höhle gesammelt hatten, um anschließend daraus die beiden Büffel zu modellieren.
Dies zeigt sehr viel, unter anderem, wie wichtig es sein kann, indigenes Wissen und moderne Untersuchungsmethoden zusammenzubringen.

Aus diesem Grund fand vom 11.-13.5.2017 in Köln eine internationale Konferenz von Wissenschaftlern (hauptsächlich Archäologen) und meist indigenen Spurenlesern statt, um in einen Gedankenaustausch zu kommen. Die Wissenschaftler präsentierten ihre Arbeiten, die Indigenen teilten ihr Wissen und erzählten ihre Geschichten.
Es waren interessante Tage für mich, nicht nur, dass ich interessante Menschen kennen lernen durfte und auch etwas beitragen konnte zum Spurenlesen bei uns… ich habe auch viel gelernt … oder wusstet ihr z.B., dass man am Ostseestrand (in Dänemark) tatsächlich uralte Fußspuren von Fischern der Frühzeit finden kann?

Fazit der Veranstaltung (die u.a. von der Volkswagen Stiftung finanziert wurde): Es gibt viel zu tun, um in die laufenden Forschungsarbeiten indigenes Wissen einbinden zu können. Ich bin froh, dass unsere westliche Wissenschaft sich dafür (langsam) öffnet und ein wenig die Arroganz verliert.

Mein „persönliches Highlight“: Endlich durfte ich Louis Liebenberg nach vielen Jahren rein virtueller Bekanntschaft einmal persönlich begegnen. Wir hatten einige recht aufschlussreiche Gespräche, deren Inhalte aber jetzt den Platz dieses kleinen Berichtes sprengen würden.

Keep on (prehistorical ;-) tracks
Holger

Weiterführende Infos z.B. unter: tracking-in-caves und https://en.wikipedia.org/wiki/Tracking_in_Caves

Fotos: Plakat der Konferenz/ Ui, Thui, Tsamkxao (San, Namibia) und Louis Liebenberg (Südafrika) / Leah Umbagai (Aborigine, Australien) / Georg Aklah (Inuit, Kanada), Pemela Wong (Uni Toronto Kanada)/ Tilman Lenssen-Erz (Uni Köln), einer der Initiatoren des Projektes "Tracking in caves" und der Konferenz / Louis Liebenberg erklärt die Methoden, die indigene Tracker und heutige Wissenschaftler beide nutzen

"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)
Letzte Änderung: 23 Jun 2017 12:39 von Holger [Team Spurenjagd].
Folgende Benutzer bedankten sich: Simone [Team Spurenjagd], Heide Ulrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
19 Mai 2017 17:41 - 19 Mai 2017 17:43 #4018 von Holger [Team Spurenjagd]
Holger [Team Spurenjagd] antwortete auf das Thema: Prehistorical Human tracks - Konferenz in Köln 11.-13.5.2017

"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)
Anhang:
Letzte Änderung: 19 Mai 2017 17:43 von Holger [Team Spurenjagd].

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.333 Sekunden