(Un)Heimlicher Gast im Haus?

Mehr
14 Okt 2013 15:18 #508 von Udo Klein
Udo Klein erstellte das Thema (Un)Heimlicher Gast im Haus?
Hallo zusammen,

für alle die nicht bei unserem Spurenmodul in der Lausitz dabei sein konnten, jetzt noch einmal das Spurenrätsel, das ich dabei hatte:

Die Spuren fanden sich in unserem Badezimmer im Dachgeschoss. An der Außenwand ist die Innenverkleidung an einer Stelle nur notdürftig mit einer Holzplatte geschlossen worden. Wir hatten hier im vergangenen Winter eine aufgefrorene Wasserleitung. Es sind also etwas größere Ritzen vorhanden, so dass es möglich ist in das Badezimmer und zu den dahinter gelegenen Fressnäpfen unserer Katzen zu gelangen.

Die Abdrücke habe ich auf dem verchromten Fuß eines Handtuch-/Garderobenständers entdeckt (Der war zum Glück etwas verstaubt - Staubwischen wird überbewertet!). Am Tag meiner Anreise in die Lausitz wurde das Rätsel dann auch gelöst.

Jetzt sollten nur die antworten, die am Wochenende nicht dabei waren oder die Lösung wirklich nicht mitbekommen haben...

Liebe Grüße

Udo
Folgende Benutzer bedankten sich: Simone [Team Spurenjagd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
01 Nov 2013 10:15 #523 von Udo Klein
Udo Klein antwortete auf das Thema: (Un)Heimlicher Gast im Haus?
Hallo zusammen,

anbei die Lösung, die die meisten ja schon wussten die bei unserem letzten Modul dabei waren:

Ich hatte eigentlich von Anfang an gleich auf Siebenschläfer getippt, da wir schon des öfteren (in den Vorjahren) des Nachts von dem kleinen Klabautermann (so kommt er mir immer vor) aufgesucht wurden. Da wir hier auch einen Napf mit Trockenfutter für unsere Katzen stehen haben, war die Versuchung wohl einfach zu groß.

2-3 Wochen später, genau an dem Tag der Abreise zu unserem Modul 5 in der Lausitz, brachte mir dann unser Kater den Beweiß: die traurigen Überreste des Siebenschläfers.
Allerdings hatte mein Kater den Siebenschläfer nicht im Haus sondern draußen gefangen.

In der Lausitz, als ich die Bilder von den Spuren zeigte, kam noch die Frage auf ob Sieben- oder Gartenschläfer? Mittlerweile kann ich auch diese Frage sicher beantworten: Es ist eindeutig ein Siebenschläfer. Der Schwanz ist beim Siebenschläfer wesentlich buschiger als beim Gartenschläfer. Der Gartenschläfer hat länglichere Ohren und einen schwarzen Augenstreifen. Die Hinterfußlängen sind allerdings ähnlich: Siebenschläfer: 23-33mm und Gartenschläfer: 22-31mm

Jetzt habe ich noch das absolute Unterscheidungsmerkmal herausgefunden: Der Gartenschläfer hat am Hinterfuß nur 5 Schwielen (Ballen) und der Siebenschläfer 6 Schwielen (Ballen)

Hier noch ein paar Fotos des toten Siebenschläfers und seiner Hinterfüße mit den 6 Schwielen.

Liebe Grüße Udo
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Holger [Team Spurenjagd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
02 Nov 2013 16:11 #531 von Lucie Hüttermann
Lucie Hüttermann antwortete auf das Thema: (Un)Heimlicher Gast im Haus?
Hallo Udo,
Hut ab! :woohoo:
Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.279 Sekunden