Rätsel 31

Mehr
21 Jul 2015 21:56 #2641 von Heide Ulrich
Heide Ulrich antwortete auf das Thema: Rätsel 31
Ich habe keinen Ahnung, was es sein könnte. Aber ich finde es spannend und versuche einfach mal zu beschreiben, was ich sehe:
Es scheint ein ca 3 mm großer kugelrunder Tropfen zu sein. Ein reiner Flüssigkeitstropfen von der Größe auf Sand-Untergrund ist kaum vorstellbar. Also müsste es sich entweder um etwas festeres Material handeln oder um eine mit Flüssigkeit oder gallertartigem Material gefüllte Hülle Das Innere und auch die eventuelle "Hülle" des Topfens scheinen +- durchsichtig zu sein - man sieht auf der rechten oberen und auf der unteren Tropfenseite, wie die Sandstruktur der Umgebung sich unter dem Tropfen fortsetzt. Außerdem sieht es so aus, als ob an der rechten unteren Seite des Tropfens etwas Sand klebt, der durch ein leichtes Rollen des Tropfens auf dem Untergrund dort haften geblieben ist. Das spricht denke ich dafür, dass der Tropfen von einer etwas festeren klaren Außenhaut umgeben ist, die leicht feucht oder leicht klebrig ist.
Links neben dem Tropfen sieht man wohl den Schatten des Tropfens, und darin die fokussierten Sonnenstrahlen, denke ich. Ich glaube nicht, dass das bei gallertartiger Füllung möglich wäre - das spricht für mich eher für eine Flüssigkeit im Inneren der Hülle.
Schade - sonst hätte ich auf irgendeinen Laich (Frosch-, Kröten-, Fisch-??) getippt, aber die sind soweit ich weiß eher gallertig, und ich sehe in dem Tropfen auch keinen dunkleren "Kern"... Schneckeneier habe ich auch noch nie so durchsichtig gesehen... also: keine Ahnung!
Vielleicht kommt ja noch jemand anderes drauf???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
25 Jul 2015 08:21 #2644 von Edge
Edge antwortete auf das Thema: Rätsel 31
Liebe Heide,
du hast eine Reihe richtiger Schlüsse gezogen:
  • Im Inneren befindet sich ebenfalls Flüssigkeit.
  • Die Flüssigkeit muss viskoser als Wasser sein.
  • Die Außenhaut ist ggf. leicht unterschiedlich im Vergleich zum Inneren und zudem klebrig.
  • Es ist kein Ei.

Was kann es sein?

mir fällt grade nix intelligentes ein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
25 Jul 2015 10:35 #2645 von Simone [Team Spurenjagd]
Simone [Team Spurenjagd] antwortete auf das Thema: Rätsel 31
Ein Harztropfen? Rehverbiss an einer jungen Kiefer (die vermute ich mal am Rande der Flugsanddüne....) und das Harz tropfte herunter? Aber müsste der Tropfen dann nicht auch sandig sein? Die Sache mit dem Harz fiel mir jetzt gerade wieder ein, weil ich vor einiger Zeit mal eine verbissene Jungkiefer gesehen habe, bei der ein Harztropfen ausgetreten hat,der sich dann zu einer regenbogenfarbig schillernden kleinen Harz(seifen)blase aufgebläht hat. Das fand ich faszinierend schön....(siehe Bild unten).

"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
25 Jul 2015 13:05 #2647 von Heide Ulrich
Heide Ulrich antwortete auf das Thema: Rätsel 31
Harztropfen - eine spannende Idee! Ich hätte einen Harztropfen allerdings nicht so perfekt kugelrund vermutet. Allerdings - diese wunderbare Harz-"Seifenblase" auf deinem Foto hätte ich auch nicht für möglich gehalten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
26 Jul 2015 07:30 #2649 von Edge
Edge antwortete auf das Thema: Rätsel 31
So einfach es klingt:
Ja, es war eine Kiefer, die einen Tropfen Harz verlor.
Verbiss ist jedoch unwahrscheinlich, da die Zweige hoch über dem Sand hingen.

Das war des Rätsels Lösung.
:lol:

mir fällt grade nix intelligentes ein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
26 Jul 2015 07:48 #2650 von Simone [Team Spurenjagd]
Simone [Team Spurenjagd] antwortete auf das Thema: Rätsel 31
Hahahaha!!! Ich fass' es nicht, ehrlich? Dann sende ich meinen Dank an das Reh, das sich hier bei mir im Wald junge Kiefernsprossen hat schmecken lassen. Nur dadurch war ich ich der Lage, die entsprechenden Schlussfolgerungen zu ziehen und das Rätsel aus Dreieichen zu lösen. Verrückt....
Das ist genau, weshalb ich das Spurenlesen und diese Rätsel so liebe....Danke

"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden