Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Rätsel: Muster im Schnee

Rätsel: Muster im Schnee 07 Jan 2017 12:51 #3738

  • Heide Ulrich
  • Heide Ulrichs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Autodidakt mit langer Erfahrung, jetzt m. Lehrgang
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 38
Wir (Anja, Andreas, Oli, Christian, Daniela und Heide) waren inzwischen nach intensiven Versuchsreihen im Schnee in der Lausitzauch weiter gekommen (nur konnte ich unsere Lösung gestern nicht hochladen, da die Spurenjagd-Internetseite nicht öffnete). Es war ein Ast, der heruntergfallen war (möglicherweise vom Holztransporter), und der aus irgend einem Anlass erst umgedreht und dann weggebracht wurde. Zumindest haben mit dem Fuß umgedrehte Äste (zu meiner großen Verwunderung) bei uns genau solche Muster im Schnee hinterlassen - eine schärfere Kante an einer Seite (s. Bild-Unterseite), etwas weggestäubter Schnee in der Gegenrichtung, und ein nicht gerade spiegelverkehrtes, aber doch ungefähr passendes Abbild oberhalb der Kante.
Was nun das Schwein damit zu tun haben könnte? Es könnte auf alle Fälle den Ast beim spielerischen Untersuchen umgedreht haben. Ob es ihn auch weggeschleppt hat oder ob du ihn hochgehoben und weggelegt hast??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rätsel: Muster im Schnee 07 Jan 2017 18:51 #3742

Hahaha, sehr schön! Von euren Versuchsreihen im Schnee hätte ich nur allzu gerne Fotos gesehen...
Ich glaube fast, Ihr habt viel zu sehr "um die Ecke" gedacht - und vielleicht hat Euch meine Bemerkung mit dem Holzlaster auch etwas zu sehr in die falsche Richtung gelotst. Letztendlich ist die Geschichte ganz einfach. Das Wildschweine rannte (wie Ulrike das so schön wiedererkannt hat) - so wie Schweine das gerne tun von rechts nach links (auf das Bild bezogen) quer über den Weg. Die Fahrspur des Lasters ist ihm dabei wohl zum Verhängnis geworden - dort war der Schnee nämlich glatt und eisig festgebacken. Jedenfalls machte das Schwein im wahrsten Sinne des Wortes "die Grätsche". Hinterbeine rutschten schräg nach hinten weg, Vorderbeine nach vorne. Letztendlich sehen wir hier den fast kompletten Körperabdruck eines mittelgroßen Wildschweines auf dem Weg. Was und wie genau sich das abgespielt hat, weiß nur das Schwein. Es hat sich jedenfalls wieder aufgerappelt und ist auf der gegenüberliegenden Seite des Weges im Wald verschwunden. Bild 1 unten zeigt die Stelle, wo der Schwarzkittel aus dem Wald gesprungen kam in Laufrichtung und Bild 2 die Spuren nach dem "Unfall" ;)
"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Simone [Team Spurenjagd].

Rätsel: Muster im Schnee 08 Jan 2017 06:10 #3743

  • Heide Ulrich
  • Heide Ulrichs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Autodidakt mit langer Erfahrung, jetzt m. Lehrgang
  • Beiträge: 568
  • Dank erhalten: 38
Cooool! Eine tolle Spurengeschichte! Danke!
Folgende Benutzer bedankten sich: Holger [Team Spurenjagd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden