Vogel im Kopfstand?

Mehr
10 Feb 2017 08:27 #3824 von Heide Ulrich
Heide Ulrich antwortete auf das Thema: Vogel im Kopfstand?
Oh nein! Ich habe sie nicht daneben gelegt! Sie lag genau da! Deshalb kam ich ja überhaupt auf die Idee, dass es dieselbe sein müsste - auch weil ich eben in dem Loch gar nichts mehr von einer Ecker gesehen habe.
Ich vermute allerdings, dass der Schnee nass und schwer war, als die Buchecker fiel, denn der hineingefalle Schnee sieht nicht nach nachträglich geschmolzenem hineingestäubtem Pulverschnee sondern nach hineingefallenen Klümpchen aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
12 Feb 2017 19:59 #3833 von Irene Wanitschke
Irene Wanitschke antwortete auf das Thema: Vogel im Kopfstand?
Ja, wenn ich mir das Bild jetzt so anschaue, dann habe ich tatsächlich auch den Eindruck, dass die Buchecker wieder rausgehüpft und nach links über den Schnee gerollt seinen könnte. Denn nach links wirkt die Kante des Hauptabdrucks doch etwas flacher ausgebrochen, dann sind ganz leicht Rollspuren auf dem Schnee und dann der Abdruck des kleinen Stielchens, kurz bevor sich die Ecker nochmal rumgedreht hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
12 Feb 2017 21:20 #3836 von Heide Ulrich
Heide Ulrich antwortete auf das Thema: Vogel im Kopfstand?
Ja, das dachte ich ja zunächst auch. Aber wenn ich mir überlege, dass die Ecker in den nassen Schnee gefallen ist, warum sollte sie dann plötzlich wieder herausspringen? Nasser Schnee schluckt die Aufprall-Energie ganz gut weg.
Jetzt kam mir die Vermutung, dass es vielleicht nur eine Schicht nasser Schnee auf einer festeren, vereisten Harsch-Schicht war, und die Ecker durch den nassen Schnee hindurch auf die Harsch-Schicht aufgeprallt ist, dort abgeprallt und wieder hochgesprungen ist und, wie du es beschreibst, zur Seite gerollt ist. Der Schnee war etwas verharscht, es hatte auch öfter abwechselnd gefroren und getaut, aber ich habe nicht mehr genau im Gefühl, in welcher Tiefe die harte Schicht gelegen haben könnte.
Nun ja, dieser Teil des Rätsels wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Vielen Dank für´s miträtseln!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.312 Sekunden