Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Skelette, Schädel und Präparation, Knochen, Haare, Federn, Risse und Rupfungen.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kopflose Kröten

Kopflose Kröten 22 Jun 2015 16:41 #2600

Hallo zusammen! Ich habe heute ein facebook Fundstück für Euch.

Ich bin dort in einer Gruppe, in der Leute Fotos von wildlebenden europäischen Wildtieren und Pflanzen austauschen. Einer der Nutzer hat heute in seinem Garten zwei kopflose Krötenüberreste gefunden und wüsste nun gerne mehr über den Verursacher/Predator. Ich hatte ihm geraten, das Rätsel doch mal auf der Spurenjagd hier im Forum zu posten, doch er möchte sich nicht extra anmelden und hat mich daher gebeten, Eure Einschätzung einzuholen. Hier die Infos die ich bisher habe (cih zitiere ;) ) :

Welcher Sausack von Prädator vergreift sich hier am Haupte von Bufo bufo? Aus einer Amphibiengruppe kam die Vermutung: Rabenvogel. Da habe ich aber meine Zweifel, da eine solch saubere Trennung mittels Schnabel schwer sein dürfte, zumal die Haut vom "Rest" unverseht ist, also keine Spuren von Vogelkrallen aufweist. Habt ihr eine Idee?

Beide Tiere fand ich 100 Meter entfernt voneinander.

Fundort: Linker Niederrhein


Es war schon eine heftige Diskussion im Gange und die Tendenz geht Richtung Iltis/Steinmarder.

Graureiher wurde ausgeschlossen, da eines der Tiere fast unmittelbar vor der Haustüre lag und der Reiher sich dort nicht hintraut. (außerdem würde er ja wohl die komplette Kröte verschlingen, oder ?).

Auffällig sind die wie mit einem Messer abgetrennten Köpfe und die halbwegs sauberen "Kanten" Es wurde daher auch der Einwand gebracht, Marder würden mehr kauen und dann sähen die Kanten nicht so sauber aus.

Was meint Ihr - hat jemand sowas schonmal gesehen?
"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kopflose Kröten 28 Jun 2015 10:03 #2602

Hallo Simone,
ich hätte die Idee vom Mauswiesel. Ich komme darauf, weil bei uns in der Voliere (bei mir in der Klinik) immer wieder den Kanarienvögeln die Köpfe abgebissen werden.
Der Kammerjäger, der bei uns (wegen Mäusen- und Rattenschutz) regelmäßig vorbeikommt, sagt, dass sei eindeutig ein Mauswiesel = es sei typisch für sie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kopflose Kröten 28 Jun 2015 13:48 #2604

Danke für die Info, Lucie - ich werde das gleich mal weitergeben....

@Matthias - ich sehr gerade erst, das das Thema in die völlig falsche Rubrik gerutscht ist. Sollte eigentlich im Forum in die Rubrik Tierspuren/Überreste.
Bite bei gelegnheit verschieben - DANKE (und sorry wegen der Umstände...). ich werde zukünftig besser aufpassen..
"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden