Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Wildkamerabilder und technischer Austausch zum Thema.

THEMA: Fotofallenbilder Fischotter

Fotofallenbilder Fischotter 15 Sep 2013 08:17 #483

Nach Spurenfunden (siehe Spurendokus) hatte ich eine gewisse Routine des Tieres (der Tiere) bemerken können. Deshalb hatte ich Fotofallen plaziert. Leider war es ziemlich schwierig, die Bilder zu machen. Ich vermute, dass die Kameras nicht empfindlich genug sind und oft nicht auf den Unterschied der Temperatur von Umgebung und nassem Fischotter reagieren können. Die Fotofalle ist sehr günstig gesetzt und Spuren zeigten, dass der Fischotter auch da war. (Andere Tiere waren drauf auf der Kamera: Graureiher, Fuchs, Ratte, Angler, Holger ... :P )

Doch dann hat es ein paar mal funktioniert. Mittlerweile weiß ich nicht, ob es nicht sogar zwei Tiere sind.. und... was ist das für ein weißer Ring am Schwanz? Immer neue Rätsel ...
"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fotofallenbilder Fischotter 15 Sep 2013 17:22 #484

Hallo Holger,
beim zweiten Bild hatte ich zuerst die Idee von einer Katze, weil der Schwanz so buschig ausschaut, bin aber wieder davon abgekommen, das Tier hat die Rute nach rechts gehalten
beim dritten und vierten Bild sieht es aus, als ob das Tier markiert - gekrümmte Haltung, Rute sehr hoch haltend - ist das Weiße vielleicht ein Blatt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fotofallenbilder Fischotter 16 Sep 2013 08:39 #486

Hey hallo!

Holger hatte ja schon die hübsche Idee von "gerade aus dem Wasser gestiegen" und "frisch gefönt" wegen des unterschiedlichen Aussehens auf Bild 2. Ich könnte mir vorstellen, dass sich das Tier da gerade das Wasser aus dem Pelz schüttelt, bzw. geschüttelt hat (so ganz nach Hundemanier) und es deshalb auf dem einen Bild so schön flauschig aussieht. Größe und Körperhaltung passen ansonsten ja.

Wegen des weißen "Ringel" glaube ich das Lucie mit Ihrer Vermutung recht hat - da hat der Otter sicherlich beim Aussteigen ein feuchtes Blatt mit aufgesammelt. Im Infrarotblitz der Wildkamera leuchtet ja alles helle dann weiß....
"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fotofallenbilder Fischotter 22 Sep 2013 07:38 #492

nur zur "Vervollständigung" ...



... und es sind 2 Tiere! Cool!

"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Holger [Team Spurenjagd].

Fotofallenbilder Fischotter 26 Sep 2013 05:13 #495

so eine tolle Geshcichte Holger, das du das Rätsel mit Hilfe der Kamera schlussendlich selbst lösen konntest.
Jetzt weißt du das es Fischotterspuren waren, du hast jede Menge Fotos und eine Geschichte zu erzählen.
Schön!

Kannst du (oder jemand anderes) eine Fotofalle/Wildkamera empfehlen?
Ich suche nach einer Marke um die Mustaliden gut dokumentieren zu können.
Sie sollte also relativ scharfe Bilder machen und eine geringe Auslöseverzögerung haben.
Außerdem habe ich an einen Weißblitz gedacht um auch im Dunkeln Farbfotos zu bekommen.
Für jeden Erfahrungsbericht dankbar.

Liebe Grüße
"Wo bist Du?"
- Hier.
"Wie Spät ist es?"
- Jetzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fotofallenbilder Fischotter 27 Sep 2013 09:08 #496

Hallo Joscha: Ich werde mir auch eine bessere Kamera kaufen, denn die oben abgebildeten Bildchen sind halt von der Qualität dem sehr einfachen Modell geschuldet, welches ich im Moment habe.

Die Leute von LUPUS setzen diese ein: Bushnell . Weitere Modell der Firma gibt es hier: >>> . Auch andere Modell sind benannt.
Ich warte aber noch auf einen Erfahrungsbericht über:
Moultrie

Weißblitz könnte die Tiere ziemlich stören, glaube ich. Achten solltest du unbedingt auf die "Auslöseverzögerung". Besonders kleine Tiere sind schnell vorbei und auf dem Foto ist nichts drauf.

Das Thema wird immer spannender - vielleicht ergibt sich Zeit, auch mit den anderen einmal die Erfahrungen auszutauschen. (z.B, Axel nutzt auch Kameras). Könnte ein Thema im Technikbereich des Forums werden. Was meinst du?
"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.630 Sekunden