Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Wildkamerabilder und technischer Austausch zum Thema.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Das Leben eines Komposthaufens

Das Leben eines Komposthaufens 12 Jan 2015 10:15 #2256

Was soll ich meine Kamera in weiter Ferne den diebischen Gefahren aussetzen wenn ich doch in nächster Nähe ein schönes Kinoprogramm geliefert bekomme? Erstaunlich was sich so in einer Nacht am eigenen Komposthaufen im Garten bewegt. Aber schaut selbst. Bei Bild 33 verriet mir die Katze durch ihren Blick nach oben, dass sich im Kompost selbst noch ein weiteres Tier befunden hat. Dies ist leider auf dem Foto nicht zu erkennen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Simone [Team Spurenjagd], Quartier [Team Spurenjagd]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Leben eines Komposthaufens 12 Jan 2015 15:55 #2257

Wunderbar!!!! Danke! Ja, der heimische Garten kann einen doch so manches Mal überraschen. Als wir uns für unseren Verein auch so eine Fotofalle zugelegt haben, hatte ich sie zum Test auch bei mir zu Hause aufgehängt. Von der Haustür aus war der Blick auf den Hof gerichtet. Als ich am nächsten Morgen die Fotos ausgelesen habe, war ich völlig verblüfft, dass sie als ersten Besucher einen Rotfuchs abgelichtet hat, der an unseren Mülltonnen herumschnüffelte (siehe unten). Wohlgemerkt Großstadt (130.000 Einwohner) im Innenstadtbereich! Marder hatte ich noch nie im Bild - dafür weiß ich nun genau, zu welchen Zeiten welche der 3 Nachbarskatzen durch unseren Garten patroullieren...

Viel Spaß mit der Fotofalle weiterhin - ich bin begeistert von diesem "Spielzeug", das einem doch so manch erstaunlichen Einblick ins Wildtierleben bietet...
"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Simone [Team Spurenjagd].

Das Leben eines Komposthaufens 13 Jan 2015 09:55 #2258

Was kostet so eine Foto-Falle und wie kann ich sie bekommen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Leben eines Komposthaufens 13 Jan 2015 13:40 #2259

Wildkameras bekommst du am Besten übers Internet. Es gibt auch hin und wieder eine ALDI-Wildkamera-Aktion. Die sollen auch eine ganz gute Qualität abliefern und kosten um die 90.- Euro. Die Preisspanne der Kameras ist sehr groß (80-300.- €). Leider ist das Aufstellen von Wildkameras in einigen Bundesländern verboten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Leben eines Komposthaufens 13 Jan 2015 14:49 #2260

Wir benutzen auch die Wildkamera aus dem ALDI Angebot und haben damit gute Erfahrungen gemacht und bei dem Preis (um die 100€ incl. Speicherkarte und Satz mit 8 Batterien allemal ihr Geld wert. Holger hat übrigens eine eigene Rubrik für die Erfahrungen und den Austausch über die Fotofallen hier im Forum eingerichtet.

Die Installation der Wildkameras im öffentlichen Raum ist in der Tat ein heikles Thema. Hier in Hessen ist es aus datenschutzrechtlichen Gründen verboten und selbst die Leute vom Luchs-Monitoring oder sonstige biologische Forschungsgruppen müssen sich das langwierig genehmigen lassen bzw. mit Riesen-Hinweisschildern darauf hinweisen. Uns sind zudem bereits zwei Kameras entwendet worden. Also insofern lieber so wie Bernd das gemacht hat, den hauseigenen Garten oder (mit dessen genehmigung) Nachbars Kompost beobachten....oder eben Stellen im Wald, die außer uns Spurenverrückten sonst niemand finden würde... ;-)
"Glaube mir, denn ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern. Bäume und Steine werden dich lehren, was du von keinem Lehrmeister hörst."
~~Bernhard von Clairvaux

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Simone [Team Spurenjagd].

Das Leben eines Komposthaufens 13 Jan 2015 15:42 #2261

Es gibt hier im Forum bereits Erfahrungsberichte über andere Kameras. Wenn ihr einen weiteren Typ untersucht, postet doch bitte eure Erfahrungen so wie dort bereits angefangen. Ich glaube der Leser findet dann die relevanten wichtigen Informationen schneller. Danke ;-)
"Hätte mich der Herrgott bei der Schöpfung um Rat gefragt, hätte ich etwas Einfacheres empfohlen."
(Alfons von Kastilien, 1250)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.462 Sekunden