Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
26.01.2021 13:50:00
Spurenjäger
Notizen
Story zur Spur
Auf der Suche nach Damwildspuren fahre ich in den Hohen Fläming. Es ist ein sonniger frischer Tag. Ein Großteil der Felder bei Grützdorf ist von einem leichten Flaum von Wintergetreide überzogen. Nicht weit von einem Gehölz entfernt, stoße ich auf frische Spuren von einen knappen Dutzend Hirschartigen. Es fordert genaueres Hinschauen, um zu beurteilen, ob es sich um große Rehe, oder Damwild handelt. Und dann muss ich im Gewirr von Trittsiegeln noch eine Fährte finden, die sich über eine größere Strecke identifizieren lässt. Ich finde sie am östlichen Rand der Gruppe.

Spezies

Familie
Hirsche
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Trittsiegel mit 6 Zentimetern Länge und mehr sowie regelmäßig etwa viereinhalb Zentimetern Breite legen die Vermutung Damhirsch nahe. Bei genauem Studium lässt sich in der Mitte der Abdrücke der typische kurze Parallelverlauf der beiden Außenschalen erkennen. Bei den Spuren von Vorder- und Hinterfüßen ist zudem der Ballen deutlich zu sehen, der vergleichsweise groß ist und ungefähr die Hälfte des Abdrucks ausmacht. Das lässt die eindeutige Bestimmung zu: Damhirsch.

Gangart

Gangart
Galopp
Gangart (Detail)
C-Galopp

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Die Gangart lässt sich recht schnell erkennen. Einer Gruppe von vier Abdrücken in leichtem Bogen folgt jeweils ein Abstand, der in der von mir untersuchten Fährte mal wächst, mal abnimmt.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Hier noch ein weiteres Foto von einem rechten Vorderfuß. In der linken Schale zeichnet sich der Ballen recht deutlich ab.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
6.70
4.50
6.00
4.60
0.00
0.00
257.00
18.00
167.00
90,00
0.00
0.00
5.80
4.20
0.00
0.00
251.00
27.00
125.00
126,00
6.20
5.20
6.00
4.40
0.00
0.00
248.00
19.00
132.00
116,00
0.00
0.00
6.30
4.50
0.00
0.00
262.00
15.50
180.00
82,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
2V2H
Krallen
nicht sichtbar
Länge der Fährte
12
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Simone [Team Spurenjagd] 2021-04-11 08:02
Hallo Michael! Ja, solche Fahrspuren und Ackerränder sind derzeit gute Spurenfallen und es lohnt sich immer, da vorbei zu schauen. Hättest Du vielleicht noch Trittsiegelfoto s für uns, wo die Details besser zu sehen sind? Ich tue mich wirklich schwer damit, den Ballenanteil klar auszumachen, weil so viel Material in den eigentlichen Abdruck reingebröckelt ist. Dazu als Tipp: Nachdem Du alle für die Doku relevanten Trittsiegel fotografiert hast, kann man bei den Vielversprechen dsten einfach mal richtig feste hineinpusten, um die Brocken loszuwerden oder ganz mutig mit dem Mikado drunter um sie herauszuschnips en (tatsächlich so ähnlich wie beim Mikadospielen). Wohlgemerkt erstmal eine Runde Fotos machen, damit man es nicht vorher ruiniert. In einer Vielzahl der Fälle schafft man es, hinterher den Abdruck klarer zu bekommen.

Aufgrund der Gangart ist der Eingriff in den Boden hier definitiv stärker als bei Schritt oder Trab - was auch dazu führt, dass die Trittsiegel größer werden. Gerade am hinteren Bereich, wo man dann nicht klar abgrenzen kann wo der eigentliche Ballenabdruck beginnt und was nur "reingerutscht" ist.

Ich kann hier tatsächlich nicht ausschließen, dass es sich nicht doch um ein Reh handelt - insbesondere wenn ich mir den Gesamteindruck und die Breite/Abstand der Afterklauen zueinander anschaue.

Deswegen wäre es toll, wenn Du noch deutlichere Trittsiegelfoto s hättest (unter Diverses kannst Du zusätzlich noch was hochladen).
#2 Michael 2021-04-11 22:17
Hallo Simone,
danke für den Tipp. Tatsächlich habe ich auch so 2-3 Fotos, die dich vielleicht zu einer Bestimmung der Art kommen lassen. Diese Fotos hatte ich wohl vor Augen als ich meine Notizen zur Spezies schrieb. Ich habe die Fußbilder in der Doku ausgetauscht, ein weiteres habe ich unter Diverses hochgeladen.
Mit schönem Gruß
#3 Holger [Team Spurenjagd] 2021-04-12 10:51
Wunderbar, jedoch, das Vorderfußfoto ist jetzt ganz klein geworden? Aber bei "Diverses" ist es jetzt sehr gut erkennbar, finde ich.
#4 Michael 2021-04-12 11:54
Vorderfußfoto nun in annehmbarer Größe?
#5 Holger [Team Spurenjagd] 2021-04-14 12:44
ja, prima Fotos jetzt!
#6 Simone [Team Spurenjagd] 2021-04-16 10:45
Danke, Michael! Mit den neuen Fotos ist bei den Trittsiegeln der große Ballenanteil - und damit das Damwild klar zu erkennen. Damit nun eindeutig.

Du darfst keine Kommentare erfassen.