Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
22.01.2021 13:30:00
Spurenjäger
Notizen
Ein kühler Januartag zweitweise mit Sprühregen.
Story zur Spur
Ich bin nördlich von Potsdam auf Spurensuche, wechsele vom Acker in den Wald. Auf einem Waldweg mache ich zwei Reitern Platz. Für mich die willkommene Gelegenheit, eine Pferdespur aufzunehmen.

Spezies

Familie
Pferde
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Ich nehme die Spur eines beschlagenen Huftieres auf. Auf dem etwas harten Boden des Waldweges zeichnet sich kein "Tortenstück" im hinteren Bereich Der Trittsiegel ab. Ein Wildpferd ist auszuschließen. Der Vorderfuß ist nahezu rund und mit 13,5 cm Länge und 13 cm Breite von stattlicher Größe. Der Hinterfuß ist etwas kleiner und schlanker. Eselabdrücke fallen dem Vernehmen nach kleiner und länglicher aus. Ich untersuche die Fährte eine Hauspferdes.

Gangart

Gangart
Schritt
Gangart (Detail)
Schritt (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Das Spurenbild verrät eine regelmäßige Gangart. Die Abstände der Trittsiegel (es sind Doppelabdrücke) sind annähernd gleich. Die Trittsiegel wechseln stetig die Seite, sodass sich ein regelmäßiges Rechts-links-Muster ergibt. Ich nehme eine Schrittlänge von 146 bis 172 Zentimetern auf. Ein normal großes Pferd bewegt sich, so heißt es, mit bis zu ca. 180 Zentimetern Schrittlänge im Schritt. Dieser Wert wird auf der von mir untersuchten Fährte stets unterschritten. Die Trittsiegel (Vorder- und Hinterfuß) überdecken einander fast immer. An einer Stelle sind die Trittsiegel auf der rechten Seite nahezu nebeneinander aufgesetzt, ein anderes mal übereilt auf der linken Seite der Hinterfuß den Vorderfuß. Dies mag Gründe im Verhalten des Reiters haben, der Boden des Waldweges stellte keine besonderen Anforderungen. Ungeachtet dieser Abweichungen gehe ich vom Fuß-in-Fuß-Schritt aus.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Vorderfuß- und Hinterfußfoto sind dem Ausnahmefall übereilter Schritt entnommen. Bei dem Landschaftsüberblick habe ich versäumt einen Zollstock zum Längenvergleich hinzuzulegen. Ich verweise auf den Gangartenüberblick aus ähnlicher Perspektive. Die Stäbchen lassen den Verlauf der Fährte erkennen.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
150.00
34.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
21.00
13.00
153.00
32.00
0.00
13.50
13.00
13.00
11.50
32.00
13.00
168.00
36.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
156.00
30.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
14.00
20.00
146.00
29.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
136.00
27.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
152.00
28.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
156.00
30.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
172.00
33.00
0.00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
anders
Krallen
nicht erfasst
Länge der Fährte
14
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Holger [Team Spurenjagd] 2021-04-13 05:26
Hallo Micha, danke. Du beschreibst die Gangart Fuß in Fuß, wobei die sichtbaren Abdrücke auch ein leichtes Übereilen zeigen? Welche Farbe der Stäbchen ist welcher Fuß?
#2 Michael 2021-04-13 08:45
Rot ist Vorderfuß, blau Hinterfuß. Du hast bei der Gangart recht. Ich bin da auch unsicher. Ich habe es so lange als Fuß-in-Fuß gewertet, so weit sich die Abdrücke zumindest zum Teil überlappten. Auf deine Anregung habe ich jetzt die Notizen zur Gangart überarbeitet: Übereilter Schritt.
#3 Holger [Team Spurenjagd] 2021-04-13 15:08
sorry, ich komme nicht klar, bei dem mittleren Fußabdruck kann ich den Bezug zu den Stäbchen nicht finden. Für mich sieht es so aus, als wäre das blaue Stäbchen an einem älteren Fußabdruck platziert.

Und zur Gangart: Entschuldigung wenn du mich gleich wörtlich genommen hast. Ich habe das ein bisschen unklar formuliert, glaube ich. Nach unserem Verständnis heißt übereilt oder zurückbleibend, dass die beiden Füße sich nicht mehr berühren, aber ich frage noch mal die anderen vom Team, ok?
#4 Michael 2021-04-14 06:00
Mit dem mittleren Fußabdruck meinst du den von unten gezählt zweiten Doppelabdruck?
Spurengruppen Foto und der Gangartenüberbl ick zeigen dieselbe Szene aus leicht unterschiedlich em Blickwinkel. Du hast Recht, da läuft ein anderes Pferd durch, was die Sache etwas verwirrend macht. Auch wenn es nun schon etwas her ist, erinnere ich mich, dass das mir bei der Aufnahme Kopfzerbrechen bereitete.
Ich habe die Gangart des anderen Pferdes nicht analysiert. Es kann sich um einen Galopp handeln. Ich sehe einen einzelnen Abdruck vor dem ersten Doppelabdruck und einen einzelnen Abdruck vor dem zweiten mittleren Abdruck. Kannst du bis dahin mitgehen?
Dann findet sich ein weiterer Einzelabdruck oben links von der von mir untersuchten Fährte. Ich weiß, ihr braucht eine eindeutige Bestimmung. Danke soweit.
#5 Holger [Team Spurenjagd] 2021-04-14 12:43
Ja ich meine genau diese Tritte. Nun zähle ich aber 5 Abdrücke, alte und neue und ich weiß nicht, welche zu den Stäbchen gehören. Aus meiner Sicht hast du einmal neuere und einmal ältere Abdrücke damit markiert. Aber ich kann mich täuschen ;-).
#6 Simone [Team Spurenjagd] 2021-04-29 13:11
Hallo Michael - wir haben uns deine Dokumentation nochmal zusammen im Team und sind leider zu dem Schluss gekommen, dass wir sie nicht positiv evaluieren können. Zum einen ist auf den Bildern recht deutlich eine übereilte Gangart (vermutlich Schritt) zu erkennen und zum anderen lassen die stark schwankenden Schrittlängen (zwischen 136 und 172 cm) darauf schließen, dass vor Ort ei den Messungen nicht immer die Trittsiegel einem der Pferde korrekt zugeordnet werden konnten. Wie Du selbst geschrieben hast, hatte es Dir damals beim Aufnehmen der Doku auch Kopfzerbrechen bereitet. Dennoch möchten wir unbedingt klarstellen, dass nicht nur die positiv evaluierten Dokus die "besonders wertvoll" sind - vielmehr sind es oft gerade die mit dem "Kopfzerbrechen ", die uns als Fährtenleser im Lernprozess voranbringen. Und davon profitieren auch alle, die hier mitlesen. Danke, dass Du auch uns wieder auf diese Reise mitgenommen hast - und dranbleiben!
#7 Michael 2021-05-02 11:02
Danke fürs gründliche Nachdenken. Es leuchtet mir ein.

Du darfst keine Kommentare erfassen.