Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
01.02.2019 08:02
Spurenjäger
Notizen
Fährte, die noch nah am Eingang (Gatterrevier) den Waldweg/Fernwanderweg E1kreuzt, der parallel zur Babenhäuser Landstaße im Oberwald an der Grastränke vorbei führt.
Story zur Spur
Übernacht war ein Hauch von Schnee in FFM-Sachsenhausen gefallen - nichts wie raus! Ich wollte an meinen Sitzplatz, um zu sehen, welche Spuren der Schnee dort jetzt offenbart. Auf dem Weg dorthin sehe ich einen Damwildwechsel den Weg kreuzen. Da ich zwar oft Damwild sehe, aber nur selten eine dokufähige Fährte - nahm ich sie sofort auf. Das Wild muss kurz vor mir über den Weg gelaufen sein. Links einige schmalere und kleinere Schalen, vermutlich Damtiere, und rechts diese Fährte - vermutlich ein Hirsch, der neben ihnen über den Weg lief. Aber dann, als gäbe es nur den schmalen Pfad im Wald, sich leicht nach links wendete und wie die anderen auf dem schmalen Wechsel durch die Bäume weiter lief.
Noch keine Hundespuren, nur ein Radfahrer kam mir zuvor, der durch die Fährte gefahren ist.

Spezies

Familie
Hirsche
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies

Gangart

Gangart
Trab
Gangart (Detail)
Trab (Übereilend)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Das erste gut messbare Trittsiegel Nr. 1 war der linke Vorderfuß

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Unter d
Diverses: Tritt 7 und 8 sind noch in einer Linie mit den vorherigen, dann biegt der Hirsch leicht nach links und nähert sich den anderen Damwildfährten an, um dann schließlich komplett auf sie einzumünden.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
6,90
4,50
5,60
3,40
0,00
0,00
155,00
18,00
0,00
7,00
4,30
6,50
3,30
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
7,10
4,40
6,50
3,30
0,00
0,00
145,00
11,00
0,00
0,00
0,00
6,50
3,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
7,20
4,50
6,60
3,50
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht sichtbar
Anzahl der Zehen
nicht erfasst
Krallen
nicht erfasst
Länge der Fährte
0
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Heide Ulrich 2019-02-23 22:47
Hallo Sylvia, was für eine wunderbare Doku! Danke! Die Trittsiegel im besten Spurschnee sind ästhetisch und fährtentechnisc h ein Genuss!
Man sieht sehr schön den Dom als stehgebliebenes Karo fast in der Mitte der Spur, wo sich der Schnee nur etwas verdichtet, aber nicht ganz zusammengedrück t hat.
Danke auch für deine schöne Schilderung der Situation und deine genauen Beobachtungen.
Ein kleiner Tip noch: Das Spurgruppen-Fot o sollte alle 4 Füße einer Spurgruppe enthalten und am besten noch die ersten Füße der nächsten Spurgruppe, damit man die Schrittlänge erkennnen kann. (Ist bei großen Tieren/großen Schrittlängen manchmal schwierig, dann ggf. von schräg seitlich fotografieren.)
Ich freue mich auf weitere Dokus von dir!
#2 Sylvia 2019-02-25 11:10
Hallo Heide,
herzlichen Dank für dein nettes Feedback!
Auch für den Hinweis zur Spurgruppe.... Ich dachte bisher, bei Schritt und Trab - wo es ja keine "Spurgruppen" gibt, wäre das nicht so wichtig. Aber klar, leuchtet sofort ein, dass man den Überblick braucht, um die Schrittlänge erkennen zu können. Ich werde nächses Mal darauf achten.
#3 Simone [Team Spurenjagd] 2019-04-09 20:46
Hallo Sylvia! Schön, dass Du hier bei uns mitspielst! :lol: Zu dem Spurgruppenfoto hat Heide ja bereits etwas gesagt - also bei Schritt und Trab zukünftig bitte 4 aufeinanderfolg ende Tritte (also 4 aufeinander folgende FiF) mit ins Foto (Querformat). Hier wäre es wegen der Schrittlänge wohl kaum machbar gewesen - da hätten es dann auch 3 getan.

Ich sehe hier übrigens einen "normal" übereilten Trab. Beim Schrägtrab (der ja auch immer ein übereilter Trab ist) wären die HF Abdrücke stärker nach außen ausgedreht und würden noch mehr seitlich vorne vor den VF aufsetzen. Hier sind die HF sehr gerade in Laufrichtung ausgerichtet. Bitte stelle die Gangart doch auf "Trab übereilt" um - das passt ja in jedem Fall.

Du darfst keine Kommentare erfassen.