Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
20.07.2012 14:07
Spurenjäger
Notizen
Story zur Spur
Es hat die ganze Nacht geregnet, gegen frühen Morgen war es für eine kurze Zeit trocken, dann hat es wieder geregnet für eine halbe Stunde. Davor hat der Fuchs die Trittsiegel hinterlassen. Leider waren nur 5 Trittsiegel sichtbar, die anderen waren verwaschen. Spannend, wie Lehm mit der richtigen Konsistenz die Spuren konserviert.

Zuerst wollte ich einen kleinen Haushund nicht ausschließen, aber die Anordnung der Zehenballen und die Form des Fersenballens deuten auf Fuchs meiner Meinung nach. Einige Meter zurück lag auch frische Fuchslosung. Die Schrittlänge ist relativ gering, da ist mir aufgefallen, dass ich so gut wie keine Zahlen über Schrittlängen vom Fuchs im Gang habe.


Spezies

Familie
Hunde
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies
Spannend, wie die Symmetrieachse nach links verschoben wurde. Die Fährte zieht eine Linkskurve. Die Zehenballen links waren auch tiefer und klarer ausgeprägt als

Gangart

Gangart
Trab
Gangart (Detail)
Trab (Übereilend)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Ich bin noch nicht mit der Tiefenschärfe der Fotos zufrieden.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
6,90
4,90
4,40
3,50
0,00
0,00
63,00
14,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht sichtbar
Anzahl der Zehen
4V4H
Krallen
sichtbar
Länge der Fährte
1
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2012-07-20 19:55
spannend, danke für das Hochladen!

Die Doku ist vollständig un die Fotos von ausreichender Qualität. Teilweise etwas unscharf, leider.
Ich vergebe 3,5 Sterne ;-)

Was die Gangart betrifft kann ich sie mit den gegebenen Fotos nicht sicher bestimmen. Das wird spannend für unser Gütesiegel...

Welche der hier gegebenen Infos lässt uns einen weit übereilten Schritt ausschließen?

Zumindest für deutsche Verhältnisse sprechen die Vorderfußmaße eher für ein größeres Exemplar.

Das könnte ebenfalls für den übereilten Schritt sprechen.
Dazu kommt die enorme Spurbreite von 14 cm.
Die ist im übereilten Trab eher so bei 9 - 11 cm.

Natürlich sind das alles nur Inidzien und Regelfälle.
Was meinen die Anderen?
#2 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2012-07-20 19:57
also nach Erneutem Anschauen bin ich mir fast sicher, dass es sich um einen übereilten Schritt handelt. Schau dir mal das Zickzackmuster an, das wäre meiner Meinung nach mehr geschnürt, würde es sich um einen Trab handeln.
#3 Jörn Kaufhold 2012-07-20 20:53
Ahoj Josha,
Schritt war mein erstes Bauchgefühl. Dazu passt, dass der Fuchs eine Linkskurve gezogen hat, die vermuten läßt, dass er nicht im hohen Tempo unterwegs war, weil er auf einen steiles Bachufer stoßt. Etwa 5 - 10 Meter zuvor hat der Fuchs sich gelöst. Schade ist, dass ich nur wenige Trittsiegel hatte, gerade die Spurbreite hätte ich gerne noch einmal an anderer Stelle überprüft.
Andererseits hatte ich schon Füchse im leichten Schnee im Trab gehabt, die deutlich unter 70 cm lagen. Was sind deine Zahlen für Schrittlängen? Und was sagst du zu der Tektonik der Zehenballen, so weit sie auf den Fotos erkennbar ist?
LG j.
#4 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2012-07-22 08:15
meine Zahlen sind (grob) im Schritt bis 60 cm Schrittlänge und im Trab ab 70 cm Schrittlänge. Das sind Zahlen von ca. 200 Messungen von 20 verschiedenen Tieren. Davon stammt etwa die Hälfte aus der Lausitz und die andere Hälfte aus Drei Eichen. In den Bergen der Slowakei könnten die Tiere locker einen Tick größer sein.

Was wiegt denn bei euch ein ausgewachsenes, weibliches Reh im Durchschnitt?

Die Fußmorphologie ist zwar auf den Fotos undeutlich, aber dennoch ausreichend zu erkennen. Das ist ein Rotfuchs!
#5 Holger [Team Spurenjagd] 2012-07-29 17:44
Ist auch meine Meinung: Spurbreite und "Gewackel" deuten auf Schritt.
#6 Wolfgang Peham [Team Spurenjagd] 2012-08-02 11:18
Hallo Leute,

sehr spannend.
Ich möchte noch ganz was anderes aufmachen. Schaut euch bitte noch mal die Trittsiegel genau an.Das sind meines Erachtens Doppelabdrücke, Fuß in Fuß. Das sind 2 verschiedene Tiere. Das würde auch die "enorme
Spurbreite" und das "gewackel" erklären.
#7 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2013-07-14 07:58
Good old Uncle Wolfgang!
Auf dem Hinterfußfoto erkenne ich auch klar zwei Abdrücke --> Fuß in Fuß!
#8 Simone [Team Spurenjagd] 2014-03-06 20:07
✓ gesichtet.

Du darfst keine Kommentare erfassen.