Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
30.03.2013 16:03
Notizen
3. Spurendoku :: Die ersten Schritte…Ich möchte einfach den Ablauf der Dokumentation mehr und mehr üben, um Routine zu bekommen. Das erste Mal mit Mikados abgesteckt (je 2 hinter dem Trittsiegel = Doppeltritt) und muss zugeben, dass macht Einiges deutlicher!!!!

Zusätzlicher Hinweis: Auf dem Foto Gangartenüberblick lässt sich gut erkennen, dass das Tier hier vom Trab in den Schritt wechselt!
Story zur Spur
Die letzten Tage waren ohne nennenswerten Niederschlag. Nachts Frost, Boden an geschützen Stellen noch gefroren. Die Waldschneise hier ist vor einigen Wochen nach Fällarbeiten im angrenzenden Waldstück durch den Harvester einmal komplett durchwühlt und planiert worden. Dies Teilstück hier hat von dunklem Waldboden über Lehm bis Sand alles zu bieten. Eine der wenigen Orte in meiner Nähe, wo sich eigentlich immer irgendwelche Spuren finden lassen. Vielleicht sogar zu viele für einen Anfänger wir mich. Bin mir jetzt beim Eintragen der Werte nicht mehr sicher, ob ich nicht die Trittsiegel von 2 unterschiedlichen Tieren bzw. unterschiedlich alte Fährten vermischt habe…da war auch definitiv mehr als ein Reh unterwegs...

Spezies

Familie
Hirsche
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies

Gangart

Gangart
Trab
Gangart (Detail)
Trab (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Nach meinen Messungen Schrittlänge und Spurbreite im Verlauf (zur Pfütze hin) abnehmend (!) Lässt sich aber vielleicht dadurch erklären, dass an dieser Stelle nur eine schmale Stelle wirklich festen Untergrundes vorhanden war (links tiefe Fahrrinne und rechts fast eingetrocknete Pfütze). Man sieht gut, dass das Tier um die Pfütze herum einen entsprechenden Schlenker macht. Kurz nach der Pfütze nicht mehr Fuß in Fuß – als wäre das Tier mitten auf dem Weg kurz stehen geblieben. Die weiteren Spuren waren von Autoreifen überrollt.

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Und wieder 'was vergessen: diesmal ein Bild vom Spurverlauf Schritt zu machen. Vorderfuß zeigt den ersten vermessenen Doppeltritt, Hinterfußfoto den zweiten. Auf dem Foto Gangartenüberblick lässt sich gut erkennen, dass das Tier hier vom Trab in den Schritt wechselt!

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0,00
0,00
0,00
0,00
5,50
3,50
112,00
9,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
5,50
3,50
112,00
6,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
5,50
3,50
116,00
10,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
6,00
3,50
117,00
10,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
5,50
3,20
118,00
10,00
0,00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht sichtbar
Anzahl der Zehen
2V2H
Krallen
nicht erfasst
Länge der Fährte
20
Bewegungsrichtung
0
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Holger [Team Spurenjagd] 2013-03-31 14:31
wow. Großartig... Landschaftsüber blick wenn möglich Querformat.
#2 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2013-04-01 13:04
also das Abnehmen von Schrittlänge UND Spurbreite kommt mir komisch vor. Natürlich kann das schon mal vorkommen, nur ist es hier wirklich deutlich! Insgesamt sind Spurbreiten von 5 - 9 cm ziemlich schmal für ein Reh im Schritt. Vor allem bei den anfänglichen Schrittlängen von 112 cm und die Spurbreite von teilweise "nur" 6 cm lassenmich an einen Trab denken.

Hast Du Fotos von der Stelle wo der Fuß in Fuß gebrochen wurde?

In deinem Foto Verlauf01 sieht der Abstand zwischen vier Abdrücken plötzlich sehr gering aus und zwar dort, wo dein Maßstab dran liegt. Könnte es sich da um einen übereilten Schritt oder Trab gehandelt haben? Das würde die breite Spurbreite erklären.
#3 Simone [Team Spurenjagd] 2013-04-01 16:48
Ja, in der Tat könnte es sein, dass zu Beginn der Messungen (die 112er) das Reh noch im Trab ankam, wobei ich mir gerade an der von Dir angesprochenen Stelle (wo der Maßstab liegt) WIRKLICH nicht sicher bin, die Fährte korrekt gemessen zu haben. Da war alles voll mit Rehspuren und ich habe ganz schön geschwitzt und zugegebenermaße n auch mehrfach umgesteckt, bis es gefühlsmäßig passte. Auf dem "Vorderfußfoto" Doppeltritt 1 sieht man ja auch noch einen zusätzlichen Abdruck oben. Es könnten also auch durchaus 2 Rehe unterwegs gewesen sind - sogar zu unterschiedlich en Zeiten (meine Theorie). Einige der Abdrücke schienen mir älter zu sein. Ich ärgere mich jetzt, dass ich den einen Tritt nicht abfotografiert habe, der mich besonders stutzig machte (im Bereich wo der Zollstock lag) . Sah auch aus wie Fuß in Fuß, aber der Vorderfußabdruc k ging stark nach links weg (nicht abgerutscht oder so...einfach nur andere Richtung) - Hinterfuß wieder Laufrichtung. Ich glaube nun, das waren doch 2 Tritte unterschiedlich er Tiere in einem "Doppelabdruck" . Ich brauche da noch sehr viel mehr Erfahrung. :-? Auf dem Bild sieht man leider nicht, dass es an der Stelle, wo die Schrittlänge (und Spurbreite) dann abnehmen wirklich echt schmal auf dem "festen" Untergrund wird. Links die Fahrspur ist fast 25cm tief - rechts wo die Fahrradspuren sind fast ebenso. Und man kann wohl davon ausgehen, dass die Pfütze noch gut gefüllt war, als das Reh/Rehe da langgelaufen sind. Ich hab' nochmal nachgeschaut - die 117/118er Messung war der Bereich der Pfütze. (10cm Spurbreite). Zum Schluss (als Schrittlänge und Spurbreite dann abnehmen) macht der Verlauf ja eine leichte Kurve und geht nach rechts über den Weg hinweg. Die Stelle an der Fuß in Fuß dann endet, habe ich leider nicht aufgenommen. Letzte Fuß in Fuß war bei 97 - dann beide Abdrücke (leicht versetzt) mit Spurbreite ca. 15-17 cm. (ca. auf Mitte des Weges). Leider war der Boden an der Stelle auch so festgestapft, dass man nur noch die Schalenspitzen sehen konnte (für mich nicht zu unterscheiden, ob Vorder- oder Hinterfuß). In vermuteter Laufrichtung (nach recht über den Weg hinweg) nichts mehr zu sehen (Autospur)...We grand mit aufgehäuftem Schlamm hab' ich auch noch abgesucht - konnte aber nicht erkennen, dass es da vielleicht weiter ging. OK, das war jetzt viel Text, der alles noch viel verwirrender macht....
#4 Wolfgang Peham [Team Spurenjagd] 2013-04-03 17:54
Ich finde es ganz toll, dass Du soviele Schrittlängen genommen hast :-)
Wolfgang
#5 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2013-07-13 06:14
Hey Simone,

bitte mach 2 Dokus aus dieser einen. Eine zum Fuß in Fuß Trab und eine zum Schritt. Jede Doku darf immer nur eine Gangart beinhalten.
#6 Simone [Team Spurenjagd] 2013-07-13 07:26
*Seufz* O.K....ich werd versuchen, das zu trennen...ist ja nun schon eine Weile her :-) Das war eine meiner ersten Doku's, da war das noch nicht so klar. Ich kümmere mich bald darum. Heute ist das Wetter zu schön - da geht's #RausindieNatur statt vor den Rechner...
#7 Simone [Team Spurenjagd] 2014-03-06 21:34
Leider finde ich die Aufzeichnungen nicht mehr. Ich habe daher die Schrittlängen nach dem 118er Wert weggelöscht und auf Trab umgestellt. ich denke so passt das dann.
#8 Joscha Grolms [Team Spurenjagd] 2014-03-18 07:03
ja mit der Anmerkung das ein Wechsel vom Trab zum Schritt stattfidet (Foto: Gangartenüberblick).

Ansonsten eindeutig.
Was für eine Entwicklung zu Deinen aktuellen Dokus Simone!
#9 Simone [Team Spurenjagd] 2014-03-18 16:54
OK, ich habe das oben vermerkt. Schade ist, dass durch das zurücksetzen und wieder anhaken da jetzt im activity stream erscheint, ich hätte meine eigene Doku evaluiert. Rein vom technischen Ablauf habe ich das ja nun, gefällt mir so aber nicht als "Info" im stream....wir hatten uns da ja schonmal drüber unterhalten....

Du darfst keine Kommentare erfassen.