Eine Spurendokumentation kann nur für eine Spezies in einer einzigen Gangart (Felder Gangart/Gangart (Detail)) aufgenommen werden. Beim Wechsel der Gangart müssen mehrere Spurendokumentationen angelegt werden. Alternativ kann auch auf die Spurendokumentation verzichtet und die Fotos und Daten im Forum gepostet werden.

Allgemein

Datum (Sichtung)
24.10.2015 17:10:00
Notizen
Am Erlensee - schlammiges Seeufer :: Sonne und Wolken im Wechsel - das Wetter etwas kühler als in den letzten Tagen, nun gerade um 9°C und der Himmel zieht immer mehr zu (hohe Schleierwolken) :: zunehmende Mondphase
Story zur Spur
Eigentlich hatte ich in der Nähe des Sees nur geparkt, weil ich dem Verlauf des Flusses Kinzig folgen wollte, bis zu der Stelle, wo der Fluss unter der Autobahn A 66 durchfließt. Leider erwies sich dieses Vorhaben nach einer Weile als undurchführbar - wegen des dichten Bewuchses am Ufer. So schlug ich mich dann zwischen mannshohen Brennesseln, indischem Springkraut, umgestürzten Bäumen und Butzenkletten wieder Richtung See durch - ständig in Sorge, irgendwo auf ein schlafendes Wildschwein zu treten. An der ersten Stelle am Ufer dann ein Sammelsurium an Spuren: Reh, Fuchs, Wildschweine, Waschbär und Nutria. Bei der Nutria musste ich der Spur ein ganzes Stück folgen, bis mich die schmale Schwanzschleifspur dann sicher machte, dass es nicht eventuell doch ein kleiner Biber ist. Zeigt wieder einmal nur, wie wichtig es ist, Spuren einzelner Tierarten REGELMÄSSIG betrachten zu können, um Routine und Sicherheit zu gewinnen. Als ich dann 50m weiter vor den Biberspuren stand, die aus dem Wasser an Land führten, da musste ich über mich selbst schmunzeln...wie hatte ich bei der Nutria nur an Biber denken können - die Abdrücke sehen doch soooo viel anders aus und sind sooo viel massiver..... ;-)

Spezies

Familie
Biber
Spezies

Notizen zur Spezies

Notizen zur Spezies

Gangart

Gangart
Schritt
Gangart (Detail)
Schritt (Fuß in Fuß)

Notizen zur Gangart

Notizen zur Gangart
Alle Tritte bis auf eine Stelle FiF, d.h. die Abdrücke der großen Hinterschlappen verdecken die Vorderfußabdrücke quasi komplett

Fotos & Zeichnungen

Hinweise zum Hochladen der Fotos: Die Bilder sollten sinnvoll nach der Spezies benannt sein und eine möglichst hohe Auflösung besitzen, dürfen aber maximal 1.000 x 1.000 Pixel bzw. 512kB nicht überschreiten. Zum Inhalt der Fotos bitte die Tooltips beachten bzw. den ausführlichen Beitrag in den FAQs lesen.
Die Fotos müssen die Gangart dieser Dokumentation beschreiben (Ausnahme: "Diverses"). Zusätzliche Fotos können mit Verweis auf diese Doku im Forum gepostet werden.

Vorderfußfoto
Hinterfußfoto
Spurgruppe
Gangarten-
überblick
Landschafts-
überblick
Diverses

Notizen zu den Bildern

Notizen zu den Bildern
Bild Vorderfuß zeigt einen FiF Abdruck (bei dem somit nur der HF zu sehen ist), Bild Hinterfuß zeigt die Stelle, an der der Hinterfuß etwas hinter dem Vorderfuß zurückgeblieben ist und Bild Diverses zeigt die Stelle nochmal genauer, an der der Biber aus dem Wasser kam. Man kann gut erkennen, wie die Abdrücke durch die breite Kelle verwischt sind. Vemessen und dokumentiert wurde die Fährte rechts neben dem Zollstock (Gangart- und Landschaftsüberblick)

Im Bild Landschaftsüberblick sieht man in Laufrichtung eine kleine Böschung. Etwa 6m dahinter verläuft die Kinzig. Sie hat Steilufer und ich habe nicht weit auch die "Biberrrutsche" gefunden, an der der das Tier anscheinend regelmäßig zwischen Fluss und See hin und herwechselt.

Maße (Gangart)

Hier werden die Maße der Trittsiegel und Gangart erfasst. Alle Angaben in cm. Bei Schritt und Trab bitte keine Gruppenlänge erfassen!

Vorderfuß
Länge
Vorderfuß
Breite
Hinterfuß
Länge
Hinterfuß
Breite
Fuß in Fuß
Länge
Fuß in Fuß
Breite
Schritt-
länge
Spur-
breite
Gruppen-
länge
Zwischengrp.-
länge
0.00
0.00
0.00
0.00
15.50
13.70
26.50
20.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
17.20
13.60
27.10
17.00
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
21.00
12.20
18.20
17.50
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
16.10
14.00
26.50
16.90
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
18.90
11.20
21.00
18.90
0.00
0.00
0.00
0.00
0.00
16.00
13.50
24.50
19.50
0.00

Details

Qualität der Trittsiegel
deutlich
Afterklauen
nicht erfasst
Anzahl der Zehen
5V5H
Krallen
sichtbar
Länge der Fährte
5
Bewegungsrichtung
170
Handelt es sich sicher um ein Jungtier?
  • Nein

Karte

Bewege den Marker an den Ort der Spurensichtung. Per Eingabe eines Ortsnamens und Klick auf "GeoCode" wird der Marker an diesen Ort versetzt; auch die direkte Eingabe der Geo-Koordinaten ist möglich.

Ort
static map

Hinweis zum Speichern: Abhängig von der Größe der Bilder und der Geschwindigkeit der Internetverbindung kann das Hochladen der Dokumentation einige Minuten dauern. 

Kommentare   

#1 Heide Ulrich 2015-10-24 22:15
Wunderschön, danke!
Bei mir hier habe ich noch nie so deutlich die Schwimmhaut am HF abgedrückt gefunden!
#2 Holger [Team Spurenjagd] 2016-01-02 14:44
Simone, lieben Dank für die Doku. Ist das wirklich Fuß in Fuß- oder eher zurückbleibende r Schritt?
#3 Simone [Team Spurenjagd] 2016-03-06 18:10
Hallo Holger. ich habe es als FiF eingeordnet, weil bei keinem der Tritte der Vorderfuß deutlich (und nirgendwo komplett) unter dem des Hinterfußabdruc kes hervorgeschaut hat = Hinterfußabdrüc ke berührten die Vorderfußabdrüc ke oder überdeckten sie komplett.
#4 Simone [Team Spurenjagd] 2019-12-12 18:23
Habe die Doku soeben auf Schritt "unbestimmt" umgestellt - und Schritt ist es ja in jedem Fall. Bitte um erneute Begutachtung ;-)

Du darfst keine Kommentare erfassen.